Wechseljahre

Filter
Beliebteste
Neuheiten
Niedrigster Preis
Höchster Preis
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste
13 Artikel
25
50
75
100
Alle(s)
Filter
Beliebteste
Neuheiten
Niedrigster Preis
Höchster Preis
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste
13 Artikel
25
50
75
100
Alle(s)

Wechseljahresbeschwerden lindern

Hitzewallungen, Schweißausbrüche und andere Symptome der Wechseljahre

Die Zeit hormoneller Umstellung um das 50. Lebensjahr von Frauen wird als Wechseljahre oder Menopause bezeichnet. Häufig kommt es in den Wechseljahren durch das Absinken der Hormone zu Hitzewallungen und anderen Beschwerden.

Viele Frauen in den Wechseljahren suchen nach Wegen, um Ihre Wechseljahresbeschwerden zu lindern oder besser mit ihnen umgehen zu können.

Pflanzliche Mittel, Yoga, Achtsamkeitstraining: Bei Wechseljahresbeschwerden setzen viele Frauen aus Angst vor den Nebenwirkungen der Hormone auf natürliche Behandlungsmethoden oder greifen auf natürliche Nahrungsergänzung zurück um die Symptome zu lindern.

Die Wechseljahre der Frauen

Um Wechseljahresbeschwerden zu lindern, ist nicht immer eine Behandlung nötig oder gar sinnvoll. Die Wechseljahre sind keine Krankheit. Die Menopause ist etwas Natürliches bei Frauen. Auch ohne Behandlung lassen Hitzewallungen, Schweißausbrüche und andere Beschwerden bei fast allen Frauen in den Wechseljahren mit der Zeit nach und hören von selbst wieder auf.

Symptome der Menopause

• Hitzewallungen
• Schweißausbrüche
• Schlafstörungen
• Stimmungsschwankungen
• Verminderte Leistungsfähigkeit
• Konzentrationsstörungen
• Lustlosigkeit
• Blasenschwäche
• Gewichtszunahme
• Haarausfall
• Schmerzen in den Gelenken

Ernährung in den Wechseljahren

In den Wechseljahren wird der Verzehr von manchen Lebensmitteln empfohlen, bei anderen wird zum Verzicht geraten um die Beschwerden zu lindern. Für diese Ratschläge bei der Ernährung gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Beweise.

Es ist unklar, ob der Verzicht auf starken Kaffee oder auf schwarzen Tee wirklich Beschwerden wie Hitzewallungen lindern kann. Ernähren Sie sich gesund, um Ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Eine gesunde Ernährung kann Ihnen helfen sich fit zu fühlen.

Sport und Bewegung


Auch zum Einfluss von körperlicher Aktivität auf die Wechseljahre gibt es nur wenige Studien. Es kann nicht bewiesen werden, dass körperliche Aktivität wirklich bei Hitzewallungen und anderen Beschwerden hilft.

Aktivitäten wie Muskeltraining oder schnelles Gehen haben jedoch andere positive Wirkungen, wie die Verbesserung der Beweglichkeit oder die Stärkung der Knochen. Sport kann Ihnen helfen sich zu entspannen und die Ihre Stimmung zu heben. Achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Nahrungsergänzung bei Wechseljahresbeschwerden

Gesund durch die Wechseljahre


Im Staudigl-Shop finden sie viele Produkte und Artikel, wie Tabletten um Ihnen in den Wechseljahren zu helfen und Ihren Körper bei den Hitzewallungen zu unterstützen. Bestellen Sie jetzt in unserem Online-Shop oder lassen Sie sich vor Ort zu Ihrer Behandlung in den Wechseljahren beraten.

Alle Artikel im Shop sind natürlich Bio, zuckerfrei und frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen.

Für weitere Fragen zu Ihrem Körper, den Wechseljahren und Ihrer Gesundheit stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung! Nehmen Sie mit unserem Team Kontakt auf! Das Team hilft Ihnen auch gerne bei Fragen zu einzelnen Artikel gerne weiter!

Gerne können Sie Sich auch in unserem Newsletter weiter über Nahrungsergänzung und Naturkosmetik informieren. Schauen Sie auch bei uns auf Facebook vorbei! Wir freuen uns über ein Like von Ihnen.

Hormonhaushalt regulieren Sorry, das sind die Hormone

Schlechte Laune, fettige Haare, Heißhungerattacken, manchmal spielt Ihr Zyklus verrückt und verdirbt Ihre Stimmung.


Sie halten Sie fit, treiben Sie an und manchmal treiben sie Sie in den Wahnsinn: die Hormone. Die Botenstoffe regulieren wichtige Vorgänge in Ihrem Körper und sind mitverantwortlich für Ihre Gesundheit.

Wie entsteht ein Ungleichgewicht

Verschiedene Faktoren spielen bei der Regulation des Hormonhaushaltes von Männern und Frauen eine wichtige Rolle. Durch Stress, falsche Ernährung, Schlaf-Mangel, Verhütungsmittel, wenig Sport, Zusatzstoffe in Lebensmitteln, Chemikalien in Kosmetik, Medikamente, Plastik oder Umweltgifte entsteht ein hormonelles Ungleichgewicht. Das Ungleichgewicht betrifft einen Großteil der Gesellschaft und ist oft Ursache für viele Krankheiten und Beschwerden. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten Ihren Hormonhaushalt wieder in Balance zu bringen.

Das Hormonsystem natürlich ausgleichen

Es gibt eine Menge an pflanzlichen Mitteln und Nahrungsmitteln, die eine hormonähnliche Wirkung haben. Dabei handelt es sich nicht um ein Hormon selbst, sondern um Stoffe, die unter bestimmten Bedingungen in Hormone umgewandelt werden können. Auch verschiedene Lebensmittel, sowie Sport und Ernährung haben einen Einfluss auf Ihre Gesundheit und gleichen Ihr Hormonsystem aus.

Pflanzliche Mittel zum Hormonausgleich

Ein Beispiel für pflanzliche Mittel ist die Yamswurzel. Aus der Yamswurzel wird im Labor Progesteron hergestellt. Wenn Sie eine unverarbeitete Yamswurzel zu sich nehmen, kann es passieren, dass sich tatsächlich das Progesteron in Ihrem Körper leicht erhöht.

Sie sollten nicht einfach bedenkenlos pflanzliche Mittel zu sich nehmen, sondern auch darauf achten, Ihren Körper zu regulieren. Das kann nur individuell passieren. Jeder Körper hat unterschiedliche Bedürfnisse und Mangelerscheinungen und braucht etwas anderes.

Hormonhaushalt regulieren

Es gibt keine einzige Körperfunktion, die ohne sie stattfindet: Hormone sind für Ihren Körper wichtige Botenstoffe und die Hormone beeinflussen auch Energie, Stoffwechsel, Schlaf, Haut, Hungergefühle, Haare und Stimmung. Überwachen Sie auf natürliche Art und Weise Ihre Hormone und halten Sie das Hormon-System im Gleichgewicht! Achten Sie auf Ihre Gesundheit!

In unserem Onlineshop finden Sie Produkte für Ihre Nahrungsergänzung!
Bestellen Sie online in unserem Shop oder lassen Sie sich vor Ort von uns beraten!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung! Nehmen Sie mit unserem Team Kontakt auf!

Gerne können Sie Sich auch in unserem Newsletter weiter über Nahrungsergänzung und Naturkosmetik informieren. Schauen Sie auch bei uns auf Facebook vorbei! Wir freuen uns über ein Like von Ihnen.

To Top