Der Staudigl Naturkosmetik Leitfaden

Wie finde ich Kosmetik die zu meiner Haut und meinen Werten passt?

Wir wissen aus Erfahrung, dass es nicht einfach ist sich im Dschungel der Kosmetika zurecht zu finden. Die Bandbreite ist groß, der Markt schnelllebig und der Kreativität des Marketings ist bei Beschreibungen und Vermarktung kaum Grenzen gesetzt. Bevor wir neue Marken oder Produkte in unser Regal aufnehmen, werden diese ganz genau unter die Lupe genommen, auf Qualität geprüft und dann nach unserem Leitfaden kategorisiert.

Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen helfen einen Überblick zu bekommen und schnell gesagte Begriffe hinterfragen und erklären. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist essentiell.

Wir wissen aus Erfahrung, dass es nicht einfach ist sich im Dschungel der Kosmetika zurecht zu finden. Die Bandbreite ist groß, der Markt schnelllebig und der Kreativität des Marketings ist bei Beschreibungen und Vermarktung kaum Grenzen gesetzt. Bevor wir neue Marken oder Produkte in unser Regal aufnehmen, werden diese ganz genau unter die Lupe genommen, auf Qualität geprüft und dann nach unserem Leitfaden kategorisiert.

Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen helfen einen Überblick zu bekommen und schnell gesagte Begriffe hinterfragen und erklären. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist essentiell.

Was ist zertifizierte Naturkosmetik?

Was ist zertifizierte Naturkosmetik?

EINFACH GESAGT: Alles was aus der Natur kommt und nicht synthetisch hergestellt wird darf als Naturkosmetik bezeichnet werden. Geschützt ist der Begriff nicht, deswegen arbeiten Firmen mit Zertifikaten und Prüfsiegel um die Herkunft und Qualität für Konsument:innen zu bestätigen.
Besondere Beachtung schenken wir bei „reiner“ Naturkosmetik den Inhaltsstoffen, die NICHT enthalten sein dürfen.

Kriterien für Naturkosmetik:

  • OHNE synthetische Farb-, Duft-, und Konservierungsstoffe (zB Parabene)
  • OHNE auf Erdöl basierenden Inhaltsstoffe wie zB Paraffine
  • OHNE Silikone
  • OHNE gentechnisch veränderten Organismen
  • OHNE Mikroplastik
  • NUR Inhaltsstoffe natürlichen oder naturidentischen Ursprungs
  • je nach Zertifikat einen festgelegten Mindestanteil an BIO-Inhaltsstoffen (Achtung: Naturkosmetik ist nicht gleich Bio-Kosmetik!)
  • umwelt- & ressourcenschonende Herstellung (das gilt auch für die Verpackung!)
  • OHNE Tierversuche oder Inhaltsstoffe von toten Tieren (das heisst jedoch nicht, dass Natzurkosmetik immer vegan ist, z.B. Bienenwachs)

Siegel/Zertifizierung:

z.B.: Natrue, BDIH, Ecocert, Cosmos, CSE Label, Austria-Bio, USDA Organic, Soil Association, demeter

Was ist zertifizierte Naturkosmetik?

Was ist nicht-zertifizierte Naturkosmetik

(Clean/Green Beauty)?

EINFACH GESAGT: Formulierungen, die zwar keine Zertifikate beinhalten, dafür aber fast alle Kriterien für Naturkosmetik (auch z. B. biologische Rohstoffe) erfüllen. Siegel und Zertifikate sind auch eine Kostenfrage und vielen kleineren Firmen fehlt oft das Budget.

Auf kritische Inhaltsstoffe wie Erdöl, Parabene, synthetische Duftstoffe und Farbstoffe wird verzichtet.

Die in der Kosmetikbranche gern verwendeten Begriffe „Clean“ und „Green“ müssen mit einem strengen Blick auf die Inhaltsstoffe kontrolliert werden, da es auch hier keine einheitliche Definition gibt!

Was ist zertifizierte Naturkosmetik?

Was ist naturnahe Kosmetik?

EINFACH GESAGT:Alle Formulierungen, die auf natürlichen und naturidenten Zutaten basieren, synthetische Inhaltsstoffe sind NICHT ausgeschlossen. Hier bitte auf die Inhaltsstoffe achten, da es keine Standard-Kriterien gibt.

Auch diese Kosmetik hat ihre Berechtigung, da sie für Naturkosmetik-Neulinge einen leichteren Umstieg von der konventionellen Kosmetik ermöglicht.

To Top