• Home
  • Kurkuma (Curcuma longa) Tinktur
 
 
Phytopharma

Kurkuma (Curcuma longa) Tinktur

Alkoholische Tropfen mit Wirkstoffen der frischen, zerkleinerten oder gepressten Heilpflanze. Streng nach den Richtlinien des Schweizer Arzneibuches hergestellte Tinkturen mit konstantem Wirkstoffgehalt.

 
14,99 € *

(Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Wunschliste  
Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns eine E-mail an service@staudigl.at

Lieferung
 
 

Alkoholische Tropfen mit Wirkstoffen der frischen, zerkleinerten oder gepressten Heilpflanze.

 

Streng nach den Richtlinien des Schweizer Arzneibuches hergestellte Tinkturen mit konstantem Wirkstoffgehalt.

Kurkuma-Tropfen enthält Curcumin, welches unterstützend bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden kann. Vor allem auf die Gallenblase konnte eine positive Wirkung festgestellt werden.

 

 

Kurkuma Tinktur bei Staudigl

Wenn Sie Kurkuma Tinktur kaufen, greifen Sie auf eine heilige Würzpflanze aus Indien zu, deren Wirkung schon vor 3000 Jahren genutzt wurde. Bei der Fertigung der Tropfen werden die Kurkuma-Wurzelknollen, auch Rhizome genannt, in frischer oder getrockneter Form verwendet. Die Kombination aus Gewürz und Heilpflanze macht Curcuma Longa zu einem wichtigen Bestandteil des Ayurveda. In Europa war Kurkuma zunächst für seine gelb färbenden Eigenschaften im Currypulver bekannt.

 

Die Heilwirkung von Kurkuma

Entsprechend der Deutschen Arzneimittelvorschrift gilt Kurkuma als Heilpflanze, die gegen Verdauungsbeschwerden hilft. Doch laut WHO helfen die Wirkstoffe auch gegen Rheumaschmerzen und andere Beschwerden.
Als wichtigste Substanz ist das Curcumin zu nennen, das eine galletreibende, antioxidative und antimikrobielle Wirkung hat. Inzwischen gibt es viele Studien, die den entzündungshemmenden und sogar krebshemmenden Effekt belegen können. Offensichtlich bieten die Curcuma-Extrakte hervorragende Therapie-Möglichkeiten. Damit eignet sich die Kurkuma-Tinktur auch für die gezielte Gesundheitsvorsorge und schützt vor den typischen Zivilisationskrankheiten.
Das Curcumin und nichtflüchtige gelbe Pigmente setzen sich zu Curcuminoiden zusammen, die auch als Scharf- oder Bitterstoffe bezeichnet werden. Hinzu kommen ätherische Öle und ein hoher Stärke-Gehalt. Diese Kombination ist sehr wirkungsvoll gegen Verdauungsbeschwerden und Fettunverträglichkeit. Durch die Einnahme der Kurkumin-Tinktur verschwinden Symptome wie Bauchschmerzen, Blähungen und Völlegefühl schon nach kurzer Zeit. Das liegt an der verstärkten Aktivität der Gallenblase, wodurch sich wiederum der Cholesterinspiegel normalisiert.
In diesem Zusammenhang dient Kurkuma auch als Schutz des Herz-Kreislauf-Systems. Es verringert das Risiko von Bluthochdruck und Arterienverkalkung, sodass Sie damit einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt vorbeugen können.

 

Die sichere Einnahme von Kurkuma

Indem Sie Kurkuma Tinktur kaufen und bei akuten Problemen einnehmen, lassen sich freie Radikale im Organismus neutralisieren. Das hilft nicht nur Ihrer Verdauung, sondern schützt gleichzeitig vor verfrühter Hautalterung.
Die Tropfen lassen sich ganz einfach dosieren. Eine Überdosierung ist im Grunde genommen nicht möglich bzw. unproblematisch, denn ungünstige Nebenwirkungen wurden in den zahlreichen Studien nicht festgestellt. Die lange Zeit, in der sich Kurkuma bewährt hat, weist auf die Sicherheit der Heil- und Würzpflanze hin. Sie ist ungiftig und bedeutet damit keine Gefahr, auch wenn Sie das Mittel einmal sehr hoch dosieren sollten.