Ullis Weg zum Wohlfühlgewicht

 

 

ULLIS 1. EINTRAG


Nach dem Motto „Ich bin dann mal schlank!“ bin ich seit 12.2. nun fleißig dabei, meine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten zu ändern und aufeinander abzustimmen.

Unser Ernährungsberater Philipp Mozga steht mir hier mit Rat und Tat zur Seite.

Begonnen hat das Ganze mit einer Art Bestandsaufnahme:  wo stehe ich und wie setzt sich mein Körpergewicht zusammen. Zu diesem Zweck wird eine BIA-Messung durchgeführt. Nun weiß ich, aus wie viel Körperfett, Muskelmasse und Wasser ich bestehe. Ziemlich interessant! Vor allem total motivierend für mich, weil ich die Werte bis zur nächsten Messung auf jeden Fall verbessern möchte. 

Dann hat Philipp Mozga mit mir einen Ernährungsplan erstellt und mir mindestens 3 Mal wöchentlich Sport verordnet. Total toll finde ich dabei die Schlemmertage, die erlaubt sind, damit der Stoffwechsel auf Trab bleibt. Die Schlemmertage schauen bei jedem Menschen anders aus, aber an sich darf man essen, was man will, nur bringt es natürlich nichts, wenn man es an diesem Tag übertreibt. Und danach wieder zurückfindet zum Ernährungsplan. Das ist wirklich wichtig und wesentlich.

Mein Tag beginnt nun immer so, dass ich um 6 Uhr früh aufstehe und mir überlege, was ich den ganzen Tag essen werde! Ich freue mich jeden Tag darauf. Dann beginne ich Tee zu kochen.

Es ist entweder ein grüner Tee (Milky Oolong) oder Basentee. Vom Tee trinke ich jeden Tag 2 Liter und dazwischen Wasser. So komme ich auf ca. 3 Liter Flüssigkeit. Ich merke, dass mir das sehr gut tut. Ich merke auch, dass es bei mir schön langsam zur Gewohnheit wird, mehr zu trinken. Wohl gemerkt, nur Tee und Wasser.

Ich merke, dass mein Körper nicht mehr so viel Wasser behält, gehe auch viel öfter auf die Toilette.

Beim Frühstück esse ich die meisten Kohlenhydrate des Tages: Brot, Haferflocken kombiniere dazu aber Schinken, Käse, Eier und Gemüse wie Tomaten oder Gurken usw.

Danach richte ich mir das Mittagessen. Meistens ist es Salat mit Fleisch, Tofu, Käse oder Eiern.

Ab und zu Couscous mit Gemüse.

 

Die Zusammensetzung meiner Mahlzeiten sollte so aussehen:

 

 

Die Zusammensetzung meiner Mahlzeiten sollte so aussehen

 

 

Das versuche ich immer zu erzielen. Danach bin ich satt und fühl mich gut. Ich merke, dass ich nach dem Essen nicht müde bin und dass ich auch keine Magenprobleme habe.

Am Abend gibt’s meistens Eiweiß mit Salat oder Gemüse. Ich versuche ab und zu Obst zu essen. Aber nur zum Frühstück oder Mittagessen. Nie als Zwischenmahlzeit! Nüsse, vor allem Mandeln genieße ich als Draufgabe!


Sport macht mir auch großen Spaß – ich habe mich für diese Sportarten entschieden:

1 Stunde Zumba, 2 Stunden Kung Fu, manchmal Boxen und eine Stunde Qigong.

 

Beispieltage:

 

Frühstück: Kaffee, Osterpinze

Mittag: 1 Hühnerbrust mit Kohlsprossen und Salat, Apfel

Abend: Rohkost und Tofu, Heidelbeeren

Sport: eine Stunde Zumba

Zwischendurch ca. 2 Liter Wasser

-          War ein sehr guter Tag, habe sehr viel Spaß beim Tanzen gehabt

----------

Frühstück: 2 dünne Brote mit Brunch und Schinken

Mittags: Kartoffel, 4 Stück gekocht mit Schafkäse und Salat

Abends:  1,5 Stunden Training danach eine Selleriesuppe und Joghurt mit Heidelbeeren.

ca. 1,5 Liter Wasser und Tee

-          Bin sehr zufrieden, das Training geschafft zu haben


Beim nächsten Mal verrate ich euch eventuell, was ich an einem Schlemmertag zu mir nehme…

Wenn ihr Fragen habt, sprecht mich gern im Geschäft an. Ich bin Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag für euch in der Wollzeile 25, da.

 

Resümee:

Es sind jetzt 6 Wochen. Philipp ist ganz zufrieden mit mir. Er sagt, dass ich optimale Werte habe. Ich fühle mich wirklich gut. Bin sehr zufrieden mit mir. Bis jetzt war es echt nicht schlimm für mich. 5 Kilo habe ich bisher abgenommen, davon 3 kg Fett, der Rest ist Wasser – Muskelmasse habe ich keine verloren und das ist ja das oberste Ziel :)

 

Weiter geht’s! Ich bin dann mal ein bisschen schlanker! ;)

 


 

 

 Ernährungsberatung beim Staudigl - Sesomed

 

Pfuuuh, ganz schön taff ist mein Sportprogamm =)

Meine Kung Fu Trainerin Bianca hält mich auf Trapp!
Aber es macht Spaß, die Zeit vergeht und ich merke gar nicht, dass ich mich so viel bewegt habe.

 

Ernährungsberatung beim Staudigl - Sesomed

 

In der lustigen Gruppe macht es noch mehr Spaß und ich merke schon, dass meine Muskelmasse mehr wird.

Ich bin schon gespannt, was Philipp, mein Ernährungsberater dazu sagt.

Auf jeden Fall kann ich euch empfehlen, dort mal vorbeizuschauen, ein Top Team: http://www.songshan.at

Danke Bianca =)