• Home
  • SYNERGIE FÜR DIE PROSTATA
 
 
Terra Nova

SYNERGIE FÜR DIE PROSTATA

- für Männer mit Beschwerden beim Wasserlassen- für Männer ab 45Probleme mit dem Harnabgang sind meist mit der Prostata, der männlichen Geschlechtsdrüse verbunden, die mit den Jahren größer werden kann ... mehr

 
27,40 € *

(Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Wunschliste  
Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns eine E-mail an service@staudigl.at

Lieferung
 
 

Brennnesselwurzeln**, grüne Hafersamen**, Feigenkaktusblüten**, Kürbiskerne**, stabilisierte Reiskleie, Petersilienblätter**, Maisfasern**, Acaibeeren**, Brunnenkresse**, Sandorn, Beeren und Blätter**, pflanzliche Kapselhülle, Lycopin, Zink, Lärchenarabinogalactan und Selen.

- für Männer mit Beschwerden beim Wasserlassen
- für Männer ab 45

Probleme mit dem Harnabgang sind meist mit der Prostata, der männlichen Geschlechtsdrüse verbunden, die mit den Jahren größer werden kann und dann auf den Harnleiter drückt und den Harnabfluss behindert. Der Grund für die Vergrößerung der Prostata liegt häufig in den Androgenen, vor allem bei einer übermäßigen Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) aufgrund einer erhöhten Aktivität des Enzyms 5α-Reduktase. Die Terranova Synergie für die Prostata enthält Nährstoffe und Lebensmittel, die Hormonungleichgewichte beheben und sich positiv auf die Prostata auswirken.
Zinkt wirkt als Cofaktor bei etwa dreihundert Enzymreaktionen mit und verhindert die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT).
Brennnesselwurzeln enthalten Verbindungen, die sich in Untersuchungen als wirksam bei der Unterstützung der Prostatafunktion erwiesen, da sie das Enzym 5α-Reduktase hemmen.
Grüne Hafersamen wurden im Lauf der Geschichte als effektives Tonikum für die Männergesundheit geschätzt. Sie sind reich an Phytonährstoffen und Zink und unterstützen die Prostatafunktion.
Opuntienblüten wirken Untersuchungen zufolge auf die 5α-Reduktase und hemmen die Umwandlung von Testosteron in DHT.
Petersilienblätter und Maisfasern gelten in der Volksheilkunde traditionell als Heilmittel bei Beschwerden des Harntrakts. Sie wirken diuretisch.