• Home
  • WACHOLDERÖL Muscle Release Oil
 
 
Susanne Kaufmann

WACHOLDERÖL Muscle Release Oil

Das Wacholderöl enthält wertvolle pflegende Öle, die mit aktiven Pflanzenextrakten kombiniert werden, um eine optimale Entspannung der Muskulatur zu erzielen. Avocadoöl, Jojobaöl und Hagebuttenkernöl halten die Haut elastisch, spenden Feuchtigkeit ... mehr

 
31,00 € *

(Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Wunschliste  
Brauchen Sie Hilfe?

Schreiben Sie uns eine E-mail an service@staudigl.at

Lieferung
 
 

simmondsia chinensis (jojoba) oil caprylic/capric triglyceride persea gratissima (avocado) oil rosa canina (rose hip) extract/oil cetyl ricinoleate calendula officinalis (marigold) flower extract/oil helianthus annuus (sun flower) oil unsaponifiables brassica oleifera seed oil cetearyl ethylhexanoate juniperus communis fruit oil pinus sylvestris oil thymus vulgaris (thyme) oil tocopherol limonene geraniol

Das Wacholderöl enthält wertvolle pflegende Öle, die mit aktiven Pflanzenextrakten kombiniert werden, um eine optimale Entspannung der Muskulatur zu erzielen. Avocadoöl, Jojobaöl und Hagebuttenkernöl halten die Haut elastisch, spenden Feuchtigkeit und erhöhen die Hautschutzfunktionen. Wertvolle Ölauszüge aus Wacholder und Latschenkiefer haben eine wärmende und durchblutungsfördernde Wirkung. Das Öl ist die ideale Pflege nach dem Sport und bei muskulären Verspannungen.

Am gleichmäßigsten verteilt sich das Pflegeöl auf feuchter Haut. Die dabei entstehende Wasser-Öl-Emulsion kann leichter in die Haut einziehen.

 

Das Susanne Kaufmann Wacholderöl

Heilöl bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Der Wacholder, auch Kranebitten, Feuerbaum oder Juniperus communis, ist in Europa beheimatet. Bereits Sebastian Kneipp setzte Wacholder ein und die Wirkung dieser Pflanze ist unbestreitbar. Von einem verdorbenen Magen bis hin zu Galle- und Leberbeschwerden kann der Wacholder seine unterstützende Wirkung entfalten. Profitieren auch Sie von dem natürlichen Susanne Kaufmann Wacholderöl!

 

 

Die Geschichte des Wacholders

Der Wacholder spielte seit jeher eine wichtige Rolle in der gesamteuropäischen Kultur. Schon in der Antike war der Wacholder in ganz Europa bekannt. Bei den Römern und bei den Griechen war die Wacholderbeere ein zentrales Gewürz in der Küche. Die Germanen nutzten seinen Rauch zur Abwehr böser Geister. Im Mittelalter sollte durch Verbrennen von Wacholderzweigen die Pest vertrieben werden. Man räucherte damit Häuser und Wohnungen aus. İn frühchristlicher Zeit wurde in Kirchen Wacholder anstelle von Weihrauch geräuchert. Und auch heute ist man überzeugt von der heilenden Wirkung des Wacholders.

 

 

Auswirkungen auf unseren Körper

Dem Wacholder werden verschiedenste Wirkungen nachgesagt. So wirkt er entwässernd, entschlackend, blutbildend, blutreinigend, antibakteriell, schmerzlindernd, harntreibend, keimtötend, entwässernd, durchblutungsfördernd, keimtötend verdauungsregulierend, schweißtreibend und tonisierend.

 

Von folgenden Vorteilen profitieren Sie bei der Anwendung von Wacholderöl:

 

- Wacholderöl bei Appetitlosigkeit
Durch seine durchblutungsfördernde Wirkung regt der Wacholder die Tätigkeit der Magenschleimhaut an. Dies bewirkt eine verstärkte Bildung von Magensaft. Dadurch kann Nahrung schneller und besser verdaut werden, der Appetit steigt somit.

 

- Gegen Magenkrämpfe
Wacholder besitzt krampflösende Eigenschaften. Dies kann bei schweren Magen- Darmkrämpfen genutzt werden. Der Wacholder wirkt direkt auf die Nerven im Verdauungstrakt und schwächt Krämpfe.

 

- Bei rheumatischen Beschwerden
Wacholderöl regt die Durchblutung der Nieren an, was diese zur erhöhter Tätigkeit veranlasst. Dies lässt den Harnsäurespiegel im Blut sinken, was zu einer Linderung der Symptome führt.

 

- Wacholderöl gegen Sodbrennen
Die große Anzahl an basischen ätherischen Ölen im Wacholderöl gleicht den Säuregehalt im Magen aus bzw. neutralisiert überschüssige Magensäure.

 

- Bei Harnwegsentzündungen
Wacholderöl besitzt viele entzündungshemmende Wirkstoffe. Vor allem der hohe Gehalt an Betulin hilft bei Harnwegsentzündungen.

 

- Bei Zahnfleischentzündungen
Bei Zahnfleischentzündungen stellt Wacholder-Öl eine wirksame Alternative zu chemischen Mundwassern dar. Durch die entzündungshemmende Wirkung des Wacholderöls kann dieses mit Wasser gemischt zum Gurgeln verwendet werden. Der heilende Effekt wird sich bereits nach kurzer Zeit einstellen.

 

 

Der Einsatz von Kranewitt

Der Wacholder wird auf viele Arten genutzt. Aufgrund seiner großen Menge an biologisch aktiven İnhaltsstoffen findet er breite Verwendung in der Naturheilkunde. Bei der äußerlichen Anwendung von Wacholderöl ist es wichtig darauf zu achten, das Öl mit einem Trägeröl, wie zum Beispiel Sesamöl zu mischen. Pures Wacholderöl führt sonst zu einer Reizung der Haut. Für die Anwendung gegen Beschwerden des Verdauungstraktes können sie einige Tropfen des Wacholderöls auf ein Stück Würfelzucker geben und dieses dann einnehmen. Diese Anwendung sollte jedoch nicht öfters als 3 mal täglich und nicht über einen längeren Zeitraum als 6 Wochen durchgeführt werden, um die Nieren nicht zu schädigen. Bei Gelenk- oder Muskelbeschwerden kann ein heißes Bad mit Wacholderöl hilfreich sein. Geben sie dazu einfach einige Tropfen Wacholderöl ins Badewasser. Dem Wacholderöl wird außerdem eine luftreinigende Wirkung nachgesagt. Sollten Sie das Wacholderöl als ätherisches Öl verwenden, um das Raumklima zu verbessern, können sie das Öl klassisch in einer Duftlampe erhitzen.

 

 

Wacholderöl von Susanne Kaufmann

Das Wacholderöl hält was es verspricht. Durch die Mischung aus wertvollen pflegenden Ölen, die mit aktiven Pflanzenextrakten kombiniert werden, um eine optimale Entspannung der Muskulatur zu erzielen, ist das Wacholderöl äußerst wirksam. Avocadoöl, Jojobaöl und Hagebuttenkernöl halten die Haut elastisch, spenden Feuchtigkeit und erhöhen die Hautschutzfunktionen. Wertvolle Ölauszüge aus Wacholder und Latschenkiefer haben eine wärmende und durchblutungsfördernde Wirkung. Das Wacholderöl von Susanne Kaufmann ist die ideale Pflege nach dem Sport und bei muskulären Verspannungen.

 

 

Wacholderöl als ideale Begleiter bei Schmerzen

Für Gelenke und Muskeln

Das Wacholderöl von Susanne Kaufmann hat so einige natürliche Wirkungen. Es ist nierenanregend, magenstärkend, augenstärkend, entgiftend, harntreibend, blutreinigend und schleimlösend. Überzeugen Sie sich selbst von der nachhaltigen Wirkung von Wacholderöl. Bestellen Sie jetzt online in unserem Shop!

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung! Nehmen Sie mit unserem Team Kontakt auf!

 

In unserem Newsletter werden Sie laufend über aktuelle Themen, wie Gesichtspflege, Anti Aging, Detox uvm. informiert. Schauen Sie auch bei uns auf Facebook vorbei! Wir freuen uns über einen Like von Ihnen.